Logo CMF
Header Pic

Christliche Werte für die Gesellschaft

Werte bilden das Fundament unserer Gesellschaft. Vieles von dem, was uns heute als wertvoll erscheint, wäre ohne das Wirken von Jesus Christus nicht denkbar. Der christliche Glaube hat unser Denken entscheidend geprägt. Bis heute ist die christliche Lehre Massstab für Richtig und Falsch. Mittlerweile sind viele christliche Werte zu allgemeinen Werten geworden.

In der heutigen Zeit ist ein Abfall von Werten und Moral deutlich sichtbar — nicht nur unter den Jugendlichen. Woher kommt das?

Woher stammen die ursprünglichen Werte der Schweiz?

Interessant zu beobachten ist die Parallele zwischen folgendem: das Loslösen von den Werten der Bibel und das Entstehen von grossen Problemen in moralischen Grundsätzen und Fragen. Die Weltgeschichte beweist seit ihrer Existenz, dass es keine bessere Moral und Wertvorstellungen gibt als diejenigen in der Bibel — zum Beispiel die 10 Gebote. Die USA, die Schweiz, Israel und weitere Länder haben ihre Gesellschaft ursprünglich auf diese Gebote aufgebaut. Wenn wir diese Länder mit den übrigen auf der Welt vergleichen, leuchtet der Unterschied ein.

Haben denn nur die Christen eine Moral?

Es gibt über 9000 verschiedene Religionen auf dieser Welt. Praktisch jede  Religion vermittelt eine gewisse Moral und versucht sie zu fördern.

Betrachtet man die verschiedenen Kulturen der Welt, so kann erkannt werden, dass ohne die Person und das Wirken von Jesus Christus eine echte Moral nicht möglich ist. Weshalb? Die für das westliche Verständnis "guten" Werte der Religionen sind aus dem ältesten Buch der Welt abgeleitet worden — der Bibel. Interessanterweise sehen wir gewisse Kulturbräuche in anderen Religionen als menschenrechtswidrig an. Woher haben wir diese Behauptungen geholt, wenn nicht aus dem Wertesystem, das uns Jesus Christus vermittelt hat?

Ein Blick auf unsere Sozialwerke lässt die Wertevorstellungen von Jesus Christus erneut zum Vorschein treten. Hilfs- und Sozialwerke, wie sie heute existieren und die für uns mittlerweile selbstverständlich geworden ist, sind aus den Predigten von Jesus Christus entstanden: Spitäler, Fürsorge für ältere Menschen, für Behinderte, usw. Dies alles hat mit der Nächstenliebe zu tun, die Jesus Christus uns aufgetragen hat.

Der Humanismus und die Evolution machen Werte und Moral von der Willkür der Gesellschaft abhängig. Deutlich macht dies vor allem der Wertewandel in der europäischen Gesellschaft, die das christliche Wertesystem mit dem humanistischen zu ersetzen versucht.

Wie funktionieren Moral und Werte?

Jesus hat die 10 Gebote in Eines zusammengefasst: „Liebe Gott mit deinem ganzem Herzen, deiner ganzen Seele, deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Verstand.“ Dann fügte er diesem ein zweites hinzu: „Du sollt deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ Ohne das eine ist das andere nicht möglich.