Logo CMF
Header Pic

Wir alle brauchen Wunder

Gott sei Dank - Gott hat nicht vor, dass wir unser Leben ohne seine Wunder leben müssen.

Schwierigkeiten sind nicht immer ein Anzeichen dafür, dass wir Gottes Willen tun – manchmal zeigen sie,  dass wir unseren eigenen Willen tun! Wir bringen uns selbst in Schwierigkeiten, und es gilt: „Der Mensch ist zur Mühsal geboren, wie die Funken nach oben fliegen.“ – das ist in unserer gefallenen Welt „normal“. Ausserdem gibt es auch noch den Teufel. Ob wir selbst schuld sind an unseren Schwierigkeiten oder nicht, wir brauchen alle ab und zu ein Wunder. Wir stecken alle immer wieder einmal in Schwierigkeiten – ob gesundheitlicher Art oder in Beruf, Ehe, Familie oder einem anderen Bereich unseres Lebens. Manche Menschen stellen fest, dass ihre Fehler und Sünden hinter ihnen herklappern wie das Skelett, das aus dem Schrank steigt. Wir sitzen manchmal mitten in unseren Sorgen, ähnlich wie die Jünger in ihrem Boot, und beschwören Gespenter herauf – selbst das plötzliche Erscheinen Jesu stürzte die Jünger in Panik! Sie brauchten ein Wunder und alles andere wäre zu wenig gewesen.

Gott möchte, dass seine Kinder nach den Vorgaben seines Buches leben – dann bräuchten wir niemals sein Wunder, um uns aus unseren Problemen herauszuhelfen. Aber weil unsere menschliche Natur so anfällig für Sünde und unser hartnäckiger Stolz so stark ist, und zudem der Feind alles versucht, um uns zu sabotieren, brauchen wir dringed das übernatürliche Eingreifen Gottes. Christus ist gekommen, um uns zu erlösen; das schliest den Zugang zu seiner göttlichen Kraft mit ein. Deshalb haben wir ein „Recht“ auf Wunder!

Weil er an mir hängt, will ich ihn erretten. Ich will ihn schützen, weil er meinen Namen kennt. Er ruft mich an, und ich antworte ihm. Ich bin bei ihm in der Not. Ich befreie ihn und bringe ihn zu Ehren. Ich sättige ihn mit langem Leben und lass ihn mein Heil schauen (Psalm 91,14-16).

Gott sei Dank, dass er nicht vorhat, dass wir unser Leben ohne seine Wunder leben müssen. Es ist von Anfang an sein Plan, dass wir immer von seiner übernatürlichen Hilfe abhängig sein sollen, selbst wenn wir unser Bestes getan haben.

Sein Wort für heute

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Guten mitwirken, denen, die nach seinem Vorsatz berufen sind. (Römer 8,28)

Tageslosung

Ich weiss, dass Schwierigkeiten auftreten können, selbst wenn ich Gottes Willen tue, aber ich verlasse mich auf ihn: Er wird die Dinge zu seiner Ehre und meinem Besten fügen.

Zitiert aus dem Andachtsbuch "Jeden Tag neue Kraft durch Sein Wort" von Reinhard Bonnke.


Lebenshilfe - jetzt!

Erfahren Sie, wie Sie Gottes Lebenshilfe jetzt für sich in Anspruch nehmen können.


Lesen Sie, wie gewöhnliche Menschen das scheinbar Unmögliche mithilfe ihres Glaubens an den lebendigen Gott bewältigt haben und zu diesem Leben gekommen sind, von dem Jesus sprach.